Käppele

Bei einem Treffen am 12. Januar 2024 im Käppele durften Pfarrer Josef Treutlein, bis November 2023 Chef am Nikolausberg und Bernhard Schlereth, Verantwortlicher für Kommunikation und Kontakte, eine Spende in Höhe von 1000 Euro von den Fotofreunden Güntersleben entgegennehmen. Die Spende, von den Fotofreunden großzügig aufgerundet, ist das Ergebnis ihrer beeindruckenden Multivisionsschau mit dem Titel 'Das Würzburg Käppele erzählt seine Geschichte'.

Die Fotofreunde präsentierten diese faszinierende Schau am 13. und 15. Oktober 2023 in Güntersleben im Rahmen des Kulturherbstes des Landkreises Würzburg. Eine weitere Aufführung fand am 2. Dezember 2023 im Käppele selbst statt. Die Schau, die auf einer imposanten 6 x 4 Meter Leinwand gezeigt wurde, beeindruckte nicht nur durch brillante Bilder, einfühlsame Musik und erklärende Texte, sondern gab den Zuschauern auch einen umfassenden Überblick über den Werdegang und geschichtliche Hintergründe des Käppele sowie eine detaillierte Darstellung seiner einzigartigen sakralen Meisterwerke in all ihren Facetten. Der Eintritt zu den Veranstaltungen war frei.

Ein besonders erfreulicher Aspekt war die beträchtliche Spendenbereitschaft der Besucher, die die Aufführungen besuchten. Diese großzügige Geste unterstreicht die tiefe Verbundenheit der Menschen vor Ort zum Käppele und zeigt wie bereitwillig sie sich für dessen Erhalt einsetzen.
Die Fotofreunde Güntersleben sind dankbar für die Unterstützung, die sie erfahren haben, und freuen sich einen kleinen Beitrag zum Erhalt dieses historischen Juwels geleistet zu haben. Nochmals ein herzliches Dankeschön und vergelt‘s Gott an alle Besucher, Spender und Unterstützer. Das gespendete Geld wird vollumfänglich für die Renovierung des Käppele genutzt, und trägt somit dazu bei, diese wunderschöne Wallfahrtskirche für kommende Generationen zu bewahren.

Für alle Interessierten: Kontaktieren Sie die Fotofreunde Güntersleben und entdecken Sie die faszinierende Geschichte des Würzburg Käppele mit den Fotofreunden und ihrer beeindruckenden Multivisionsschau! Tauchen Sie ein in die reiche Vergangenheit dieses bedeutenden fränkischen Wahrzeichens und lassen Sie sich von den eindrucksvollen Bildern und Erzählungen verzaubern. Die Fotofreunde bieten Ihnen die einzigartige Möglichkeit, "Das Würzburg Käppele erzählt seine Geschichte" in Ihrer Kirchengemeinde, Ihrem Verein oder Ihrer Gruppe zu präsentieren.

Karl-Heinz Görlitzer, Fotofreunde Güntersleben:  Kontakt:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit diesem hohen Betrag wurde die erste Million  an Spendengeldern überschritten. Die Kirchenverwaltung ist sehr dankbar für den großen Einsatz der Fotofreunde Güntersleben.Ein großes Dankeschön aber auch den zahlreichen Spenderinnen und Spendern, die über Jahre den Grundstock für diese Summe gelegt haben.

Rechtzeitig zum Advent wurde das Käppelesblättle 2023/2024 fertig.

Am  Heiligen Abend entfällt der 17 Uhr Gottesdienst, dafür feiern wir um 22 Uhr die Christmette,
musikalisch gestaltet vom Kammerchor am Käppele.

An Silvester endet die 17-Uhr Messe mit dem eucharistischen Segen zum Jahresschluss.

Ab Neujahr bis Ostern entfällt die 17 Uhr-Messe an den Sonntagen.

 

Gut 500 Musikinteressierte waren zum Benefizkonzert in den Großen Saal der Musikhochschule gekommen.

Das war ein Käppelesfest, wie man es sich wünscht: Ideales Wetter, gutgelaunte Gäste, leckeres Essen

Mitten am Tag sich eine Auszeit nehmen, zur Ruhe kommen, still werden, Lobpreis ...

Die "Fotofreunde Güntersleben" zeigen im Rahmen des Fränkischen Kulturherbstes am Sonntag, 15. Oktober

Nach drei Jahren Pause laden wir am 10. September wieder zum Käppelesfest ein. An diesem Sonntag feiert die Maria-Schmerz-Bruderschaft auch ihr Hauptfest.  

Über die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ist es gelungen, das renommierte Deutsche Ärzteorchester für ein Konzert zu gewinnen. Die Musikerinnen und Musiker spielen am 21. Oktober 2023 um 19.30 Uhr  im Großen Saal der Musikhochschule. Alle Beteiligten verzichten auf ihr Honorar, so dass der Erlös für die Innenrenovierung des Käppele zur Verfügung steht.

Auf dem Programm stehen das Klavierkonzert von Robert Schumann in a-moll und die Große C-Dur Sinfonie Nr. 9 von Franz Schubert

Karten zu 35 € bzw. 25 € gibt es ab sofort bei der Dom-Info oder am Käppele (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Die Aktion der Engel-Patenschaften geht dem Ende entgegen.

Sie können uns aber weiter unterstützen.

Wir feiern jeden Mittwoch um 9.30 Uhr die Pilgermesse im Anliegen für den Frieden.
Daran schließt sich noch ein kurzes Friedensgebet an.
 Herzliche Einladung gemeinsam den Himmel zu bestürmen.

Unser Stand auf der Mainfrankenmesse war ein echter Hingucker. Da fiel es leicht, mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen und unser Anliegen, die Innenrenovierung des Käppele, deutlich zu machen. Es war eine gute Gelegenheit, dabei unseren Förderkreis, der sich zur Aufgabe gemacht hat, die finanziellen Mittel für die Innenrenovierung zu beschaffen, vorzustellen.

Wir erlebten viel Zustimmung und auch die Bereitschaft, uns finanziell zu unterstützen.

Ein ganz großer Dank geht an Frau Haimann, Herrn Noras und Herrn Pfrenzinger, die mit  ganz großem Einsatz den Stand betreuten.

Messestand 6470 1 1 1Frau Haimann und Herr Pfrenzinger erwarten die Besucher   Messestand Erntedank 1Morgenimpuls zu Erntedank mit Domkapitular Bieber und Frau Haimann     Messestand TrAuch Pfarrer Treutlein arbeitet am Stand mit, in der Mitte Herr Noras, der den Stand baute.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     Unsere Spendenkonten "Förderkeis":

     Liga Bank Würzburg     IBAN DE10 7509 0300 0103 0224 80
     Sparkasse Mainfranken Würzburg   IBAN   DE44 7905 0000 0043 6828 14
     Volksbank Würzburg     IBAN   DE56 7909 0000 0000 4858 61

­